Zipaquirá

Zipaquira

Unweit von Bogotá liegt der Ort Zipaquirá, der eine beeindruckende Sehenswürdigkeit beherbergt. In einer der Salzminen, die rund um Zipaquirá liegen, befindet sich die sogenannte Salzkathedrale (catedral de sal), eine komplett aus Salz gebaute Kirche in 3 Höhlen. Die erste Kirche wurde hier 1954 eröffnet. Sie ist dreischiffig und 120 Meter lang. Im Inneren befinden sich etliche monumentale Kreuze, kleine Kapellen mit Madonnenstatuen und ein Kreuzweg.

Die Salzkathedrale kann nur im Rahmen einer Führung besucht werden. Innerhalb der Kirche kann man sich aber auch von der Gruppe absetzen und länger in dem eindrucksvollen Bauwerk verweilen.